Bediehnt euch

  Startseite
  Über...
  Archiv
  PixX/FrIeNdZz
  Best Of: Pimmelofant
  Ich beGrüße diiiich... ^.^
  Meine Klasse 10aaaaaa
  Insiiiiiiider
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Die Tammi
   Chat
   Spiele !
   Stef's HP!
   Die besten Videos!



http://myblog.de/runja

Gratis bloggen bei
myblog.de





What a differnce a Day could be...

Tagesordnung:
Punkt 1: Trübsal blasen...
Punkt 2: Frustshoppen...
Punkt 3: Frustfressen...

Jaja, man hats als Frau einfach nicht leicht auf diesem Planeten. Dauernd gerät man mit Streitfragen aneinanderer, wie etwa "Sind DAS die richtigen Schuhe für mich?", oder "Beißt sich der Farbton meiner Haare wirklich nicht mit diesem Lidschatten?". Mal von der lebenswichtigen Standartfrage "Ist er wirklich der Richtige für mich?" abgesehn...
An jeder gottverdammten Ecke wird man mit Fragen un wieder Fragen überrumpelt, sodass man schlicht und einfach irgendwann keine Antworten mehr weiß. So könnte es nach meinen Erfahrungen zumindest bei so ziemlich jedem irgendwann eintreffen. Ich mach da wirklich grad keine Ausnahme, sondern bin wohl eher ein sehr gutes Beispiel für einen überforderten Geist, der im Urlaub alles andere als Urlaub macht.
Beispielsweise versuche ich grad rauszufinden, welches wohl das beste Ablenkungsmanöwer gegen Sehnsucht und zermatertes Hirn ist. Vielleicht Trübsal blasen? Nein - wirklich nicht. Das zieht nurnoch mehr runter. Mmh, und was ist mit Frustshoppen? Oh ja, diese Art der finanziell schädigenden Ablenkung ist eine sehr effiziente und befriedigende Möglichkeit. Allerdings nicht immer von Dauer. Aber sie hilft einem wirklich aus dem großen, schwarzen Loch. Und dann wäre da noch das Frustfessen. Vortrefflich. Immer wieder die zuverlässigste Variante. Der Nebeneffekt ist zwar die beängstigende Befürchtung, man könnte dann womöglich nicht mehr in die sich eben angeschafften neuen Klamotten passen, aber dies ist meistens nur ein Trugschluss von kurzer Dauer, der auch bei Wahrhaftigkeit nach kurzer Zeit seine Pregnantität verliert.
Weshalb ich mir meinen Kopf so zermarter? Mmh, wohl wieder eine der privaten Angelegenheiten, die ich lieber für mich behalte. Aber sie ist ausschlaggebend. Ich spüre wirklich etwas, wenn ich über diesen Problemfall nachdenke... und es tut mir nicht gut. Ich fürchte diese Sache muss möglichst schnell geklärt oder beendet werden, weil ich mich nicht dazu im Stande sehe, sie zu überstehen. Wirklich nicht. Ich werde irgendwie daran kaputt gehen, was nicht wirklich meine Absicht wäre, weil ich nicht die einzige wäre und ich nicht möchte, dass meine mit vielen Versuchen im Keim erstickte sardistische Arder doch noch ihr großes Debüt erlebt.

Machts gut ihr Lieben, danke fürs "Zuhören"... <3<3<3<3
7.4.07 23:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung